•• Startseite ••• Tutorials ••• Puppentrage-e-book ••• Kontakt ••
Freitag, 6. Mai 2016

Endlich!

War mein erster Gedanken, als ich mit der Übergangsjacke für meine Großmaus fertig war.


Die Großmaus hat sich Farbgestaltung und Schnittmuster selbst ausgesucht.
Letzteres (also das Schnittmuster, inklusive der Anleitung) war auch der Grund für obigen Stoßseufzer.
Noch nie musste ich mich über einen Schnitt bzw. eine Anleitung derartig ärgern.
Angefangen hat es mit einer falschen Angabe für die Reißverschlusslänge.
Außerdem waren die Angaben für die Windschutzleiste falsch.
Am meisten geärgert haben mich aber die Ärmel. Aus den vorgegebenen Schnittteilen wäre es nämlich absolut unmöglich gewesen, einen gefütterten Ärmel mit Schlitz zu nähen, der so aussieht, wie so ein Ärmel nun mal aussehen soll...

Aber aller Ärger ist verflogen, beim Anblick des glücklichen Gesichts meiner Großmaus, als sie die Jacke das erste Mal anziehen durfte - mit korrekten Zipp, perfekten Ärmelschlitzen und passender Windschutzleiste ;-)

Der türkise Oberstoff ist beschichtete Baumwolle, und schützt so auch vorm Frühlingsregen.
Der knallpink gemusterte Stoff fürs Futter, hat meiner Großmaus besonders gut gefallen.




Kommentare:

Mama hat gesagt…

Ärger verständlich, Jacke aber irre schick! Farbezusammenstellung gefällt mir sehr!
Somit hat sich der Ärger doch ein wenig gelohnt!

Anonym hat gesagt…

Sehr schick!